Das bissigste Theatervergnügen des Jahres

Zwei Ehepaare - vier Freunde - ein Geheimnis…

Peter Limburg nimmt diverse Ermüdungserscheinungen zweier verheirateter Paare aufs Korn. Mit Witz und Charme dringt er in das Leben eines ehepaarweise befreundeten Quartetts und trifft mit Humor und Scharfblick genau den Nerv der Zeit. Eine moderne Beziehungskomödie mit Woody-Allen-haften Zügen!

Zwei befreundete Paare in der Mitte ihres Lebens: Armin und Doreen sind kinderlos, Bea und Clemens mit dreifachem Nachwuchs gesegnet. Vier Menschen in banger Erwartung der Midlife-Crisis, die viel erreicht und noch mehr vor sich haben.

Leider gehören auch rauschartige Ekstasen im Ehebett der Vergangenheit an, selbst ein Wasserbett zur Wiederbelebung von Armin und Doreens Liebeslebens bringt nicht den erwarteten „Aufschwung“. Dabei sind beide Paare der festen Überzeugung, dass es beim jeweils anderen immer noch heiß hergeht. Was kann da helfen? Etwa die trivialen Weisheiten eines dreibändigen Beziehungsratgebers aus dem Doreen und Bea täglich zitieren und dessen Verfasser Armin und Clemens am liebsten auf den Mond schießen wollen.

Bei einem gemeinsamen Abendessen kommt heraus, dass Bea und Armin vor Ewigkeiten eine Nacht „besonders gut befreundet“ waren. Die Wut der „Betrogenen“ ist schallgedämpft, Morde im Affekt bleiben aus, niemand stürzt sich mit dem Messer auf den anderen. Und doch sitzt die verspätete Verletzung tief und wird zum Auslöser vorübergehender Veränderungen. 

Freuen Sie sich auf ein schwungvolles, psychologisch raffiniert gestricktes Pointenfeuerwerk.

BITTWOCH - HEUER FÜR DEN SOZIALMARKT KÄRNTEN

20 Jahre Sozialmärkte Kärnten – Spiegelbild der Gesellschaft

Der SOZIALMARKT KÄRNTEN betreibt zwei Geschäfte in Klagenfurt, je eines in Wolfsberg, St. Veit an der Glan, Villach und Spital an der Drau. Diese Geschäfte stehen für einen Brückenschlag zwischen Überfluss und Bedarf, soziale Nachhaltigkeit und Verwenden statt entsorgen.

Die Sozialmärkte stellen sicher, dass man mit Engagement gegen die Armut nicht Almosen verteilt, sondern dass dieses eine nachhaltige Verbesserung für Armutsbetroffene darstellt und für die Zukunft zur gerechten Verteilung von Ressourcen in unserer Gesellschaft führt.

Die Sozialmärkte Kärnten haben sich zu einer Drehscheibe für günstigen Einkauf für Mitmenschen mit begrenztem Einkommen, für Beschäftigung für Arbeitssuchende (z.B. für WiedereinsteigerInnen, AlleinerzieherInnen sowie für Personen 50+) und zu einem sozialen Begegnungsort und familienfreundlichen Arbeitgeber entwickelt.

Der Sozialmarkt ist kein Billigladen oder Almosengeschäft. Alle Lebensmittel stammen aus Überproduktionen und Lagerbeständen von verschiedenen Anbietern. Die Lebensmittel sind frisch und werden regelmäßig vom Gesundheitsamt kontrolliert. Außerdem gibt es im SOMA Informationen zu diversen sozialen Angeboten. Einkaufen darf jeder, der nicht mehr als 1.050 Euro pro Monat zur Verfügung hat. Zunehmend kommen auch viele ältere Kunden in die Sozialmärkte.

Kundenanzahl steigt explosionsartig an
Waren es vor zehn Jahren Kärntenweit noch etwa 4.000 Berechtigte, sind es nun etwa 10.400. „Ich rechne damit, dass die Zahl unserer Kunden um bis zu 20 Prozent steigen wird, denn die Situation wird sich nicht so schnell ändern“, so die Leiterin Liselotte Suette.

BITTOCH - TERMINE

Mittwoch, 15.Juli 2020 | 20:30 * - Stadthaus Klagenfurt (Freiluft) | Theaterplatz 3 | 9020 Klagenfurt
Mittwoch, 22.Juli 2020 | 20:30*  - Stadthaus Klagenfurt (Freiluft) | Theaterplatz 3 | 9020 Klagenfurt
Mittwoch, 29.Juli 2020 | 20:30 * - Stadthaus Klagenfurt (Freiluft) | Theaterplatz 3 | 9020 Klagenfurt
Mittwoch, 05. August 2020 | 20:30** - Stadthaus Klagenfurt (Freiluft) | Theaterplatz 3 | 9020 Klagenfurt

* BITTWOCH: alternativ zum Kartenkauf können Geschenke gegen ein Ticket eingetauscht werden. Diese Mitbringsel werden am „Bittwoch Spezial“ weitergeschenkt. Darum freuen wir uns über sehr kreative Geschenke besonders, die dem/der Beschenkten wiederum eine Freude bereiten.

** BITTWOCH-SPEZIAL: an diesem Tag gelten die normalen Eintrittspreise, es werden keine Geschenke mehr angenommen, sondern die eingenommenen Mitbringsel werden unter unseren Gästen verlost. Wir erhoffen großzügige Spenden für die Krebshilfe Kärnten!

GESCHENKE? WAS FÜR GESCHENKE?

Grundsätzlich nehmen wir alles an - schließlich soll unsere BITTWOCH Initiative ja einerseits den freien Zugang zu unseren Veranstaltungen garantieren, andererseits wollen wir uns gemeinsam mit Ihnen sozial engagieren. Seien Sie sich bitte bewusst, dass Ihre Geschenke den Beschenkten eine Freude machen sollen (im Idealfall auch zu einer Spende für den SOZIALMARKT KÄRNTEN motivieren). Sehr schön ist es natürlich, wenn Sie Ihre Mitbringsel auch ansehlich verpacken. Besonders kreative Geschenke, Überraschungen entlocken den Beschenkten oft ein freudiges Lachen - und das ist ja der eigentliche Sinn am Schenken!

Heuer werden wir zudem auch bei all unseren Vorstellungen unseren BesucherInnen die Möglichkeit bieten, Produktspenden für den SOZIALMARKT KÄRNTEN bei uns abzugeben. Besonders benötigt werden originalverpackte Produkte wie Kaffee oder Hygieneartikel. Wenn Sie neben Ihrem Geschenk auch direkt an den SOZIALMARKT spenden wollen - es wird eine Spendenbox geben und wir nehmen auch gerne Ihre Produktspenden entgegen.

Der SOZIALMARKT KÄRNTEN feiert heuer seinen 20. Geburtstag! Also: wir bieten Ihnen eine lässig-bissige Show, Sie bringen ein schönes Geschenk mit (und vielleicht noch eine Zahnpasta oder dergleichen) und gemeinsam bescheren wir dem Sozialmarkt und seinen über 10.400 Kundinnen und Kunden eine reichhaltige Geburtstagsüberraschung! So mach ma das in Kärnten!!!

TEXT
Peter Limburg

AUFFÜHRUNGSRECHTE
Thomas Sessler Verlag

REGIE
Heinrich Baumgartner, Bernhard Dreisiebner (Assistenz)

BÜHNE UND KOSTÜME
Pat Rice

ENSEMBLE
Katarina Hartmann, Felicitas Lukas, Sebastian Krawczynski und Wilhelm Prainsack 

RESERVIERUNG

Karten können telefonisch unter der Nummer

📞 +436506609666

oder per Mail an karten@theatersommerklagenfurt.at reserviert werden und liegen am gewünschten Vorstellungstag an der Abendkasse unter Ihrem Namen für Sie bereit.
Bitte beachten Sie, dass eine Reservierung via Email/ SMS oder WhatsApp Message erst durch die Rückbestätigung unserer MitarbeiterInnen gültig ist.
Die Abendkasse öffnet sowohl im Stadthaus Klagenfurt als auch im Casineum Velden jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. AGB